Prototyping

Prototyping (zu Deutsch auch Prototypenbau) ist ein Verfahren des User Experience Designs, das zum Ziel hat, schnell die Idee eines Produktes zu visualisieren und seine Akzeptanz an Nutzern zu testen.

Somit werden kostspielige Veränderungen am finalen Produkt vermieden und stattdessen frühzeitig Probleme an einem unfertigen Entwurf, dem Prototyp, festgestellt und behoben. Im Verlauf des Gestaltungsprozesses werden die Prototypen mit jeder Iteration originalgetreuer. 

Dies hat zur Folge, dass Prototypen in ihrer Komplexität stark variieren können. Ein Low-Fidelity-Prototyp ist häufig nur eine Skizze auf Papier, wohingegen ein High-Fidelity-Prototyp mit einer speziellen Design- und Interaktionssoftware wie Sketch oder Adobe XD erstellt wird – und sich somit stark dem finalen Produkt annähert. 

Wireframes können leicht mit Prototypen verwechselt werden. Der Unterschied liegt im Zweck ihrer Erstellung. Wireframes dienen der Veranschaulichung der Struktur eines Designs, Prototypen dienen dazu ein Konzept innerhalb des Teams oder mit einem Nutzer zu testen.

Literatur

↳ Usability.gov (o.D.): Prototyping, [online] https://www.usability.gov/how-to-and-tools/methods/prototyping.html [30.04.2019].
↳ Dam, Rikke & Siang, Teo (2019): Design Thinking: Get Started with Prototyping, [online] https://www.interaction-design.org/literature/article/design-thinking-get-started-with-prototyping [30.04.2019].
↳ Gründerszene-Lexikon (o.D.): Prototyping, [online] https://www.gruenderszene.de/lexikon/begriffe/prototyping?interstitial [30.04.2019].
↳ Wikipedia (o.D.): Prototyping (Softwareentwicklung), [online] https://de.wikipedia.org/wiki/Prototyping_(Softwareentwicklung) [30.04.2019].

© Goldschnitt Interaktion | ux-design.de