Human Machine Interface (HMI)

Ein Human Machine Interface (kurz HMI) dient als Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine. Es hilft dem Menschen, die Soft- und Hardware der Maschine zu kontrollieren - die Bedienung wird so erleichtert. 

Dabei kann es sich um einen einfachen Hebel an einer Maschine (beispielsweise das Lenkrad eines Autos) oder aber auch um die Spracheingabe beim Smartphone handeln. Der Begriff Human Machine Interface ist häufig im industriellen Kontext anzutreffen. Dort spricht man auch von unterschiedlichen HMI Funktionen. Bezeichnet werden damit verschiedene Sorten von HMI Schnittstellen wie beispielsweise Druckknöpfe, Kippschalter oder Joysticks. Im Bereich des Webdesigns wird eher vom User Interface oder Graphical User Interface gesprochen.

Die Hauptfunktion eines Human Machine Interfaces ist es, die Kommunikation zwischen Mensch und Maschine zu erleichtern. Die Schnittstelle ist dabei dafür zuständig die Eingaben und Ausgaben des Nutzers oder der Maschine in einer für den anderen verständlichen Weise darzustellen. So werden beispielsweise Informationen wie Fehlermeldungen und andere Zustände der Maschine auf einer Anzeige visualisiert, so dass der Mensch diese besser verstehen und im Anschluss die Maschine besser bedienen kann. 

Die Wissenschaft der Ergonomie trägt maßgeblich dazu bei, Human Machine Interfaces benutzerfreundlicher (siehe Usability) zu gestalten.

Literatur

↳ Hollifield, Bill et al. (2008): The High Performance HMI Handbook, 1. Aufl., Houston: Plant Automation Services.
↳ Frick, Thomas W. (2018): Human Machine Interface (HMI) – Definition und Geschichte, [online] https://industrie-wegweiser.de/human-machine-interface-hmi/ [02.05.2019].
↳ Inductive automation (o.D.): What is HMI?, [online] https://www.inductiveautomation.com/resources/article/what-is-hmi [02.05.2019].
↳ Rouse, Margaret (2016): human-machine interface (HMI), [online] https://whatis.techtarget.com/definition/human-machine-interface-HMI [02.05.2019].

© Goldschnitt Interaktion | ux-design.de