DIN EN ISO 9241

DIN EN ISO 9241 ist eine deutsche Norm, die ergonomische Qualitätsrichtlinien für Mensch-Computer-Interaktionen festlegt. Ihren Ursprung findet sie in einer Richtlinie der Internationalen Organisation für Standardisierung (ISO). Der deutsche Name der ISO-Norm lautet „Ergonomie der Mensch-System-Interaktion“. 

Die Norm beinhaltet 17 Abschnitte, darunter Anforderungen an Tastaturen oder visuelle Anzeigen, aber auch solche an die Farbdarstellung oder Gebrauchstauglichkeit (auch Usability genannt). So ist beispielsweise festgelegt, dass ein User Interface leicht zu erlernen und intuitiv zu benutzen sein muss, eine geringe Fehlerrate garantieren soll und die Zufriedenheit der Nutzer sicherstellt. Insgesamt soll so eine bessere User Experience garantiert werden.

Die Norm wird stetig um neue Nutzungsfälle erweitert, um mit dem technischen Fortschritt Schritt zu halten.

Literatur

↳ Handbuch Usability (o.D.): ISO 9241, [online] http://www.handbuch-usability.de/iso-9241.html [30.04.2019].
↳ International Organization for Standardization (2010): ISO 9241-210:2010 Ergonomics of human-system interaction -- Part 210: Human-centred design for interactive systems, [online] https://www.iso.org/standard/52075.html [30.04.2019].
↳ Wikipedia (o.D.): ISO 9241, [online] https://en.wikipedia.org/wiki/ISO_9241 [30.04.2019].
↳ Wikipedia (o.D.): ISO 9241, [online] https://de.wikipedia.org/wiki/ISO_9241 [30.04.2019].

© Goldschnitt Interaktion | ux-design.de